NeuroNation \ Gehirnjogging, Intelligenz und IQ

Assessment

Ausgezeichnet vom Bundesministerium für Gesundheit

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über:
1. Drei Tipps für den Erfolg im Assessment
2. Mit Gehirntraining zum beruflichen Erfolg
3. Weiterführende Informationen zum Assessment

Ob man sich für eine Lehre, den ersten Job nach der Uni oder nach langjähriger Berufserfahrung bewirbt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, an einem Assessment teilnehmen zu müssen. Je nach Industrie und Unternehmen unterscheiden sich Assessment Center stark. Mit ein paar Tipps können Sie beruhigter schlafen.

Wenn die letzte Bewerbung noch nicht allzu lange zurückliegt, oder Sie gar gerade Bewerbungen schreiben, werden Ihnen die Sorgen, die mit einem Assessment Center einhergehen wohlvertraut sein. Nachdem Assessments in der Regel weder auf dem Stundenplan von Schulen noch von Universitäten stehen, liegt es in der Verantwortung des Bewerbers die Vorbereitung selbst in die Hand zu nehmen.

Drei Tipps für den Erfolg im Assessment

Dabei stößt man im Internet und einschlägiger Fachliteratur auf ein Sammelsurium von Informationen. Das hat den Grund, dass es kein standardisiertes Assessment gibt, sondern jedes Unternehmen sein eigenes Assessment Center entwickelt, mit eigenen Aufgaben und eigenen Bewertungskriterien. Wenn Sie ein paar Tipps beachten, können Sie beruhigt schlafen:

  • Verstellen Sie sich nicht: Welchen Nutzen haben Sie, wenn Sie einen Job kriegen, bei dem Sie Ihrem zukünftigen Arbeitgeber einen falschen Eindruck von Ihnen vermittelt haben. Das bedeutet Stress für Sie und Enttäuschung für den Arbeitgeber
  • Beschäftigen Sie sich mit dem Unternehmen, der Industrie und dem ausgeschriebenen Job: Machen Sie sich Gedanken, welche Kompetenzen in diesen Bereichen wichtig sind. Die Chancen sind groß, dass diese Kompetenzen auch bei einem Assessment erfasst werden. Bereiten Sie sich darauf vor
  • Nutzen Sie Möglichkeiten, Ihre Intelligenz zu trainieren: Egal in welcher Industrie oder in welchem Job, Studien haben gezeigt, dass Intelligenz beruflichen Erfolg voraussagt. Das wissen natürlich auch personaler. Bereiten Sie sich also mit entsprechenden Trainings vor. Häufig kommen Intelligenztests zum Einsatz

Mit Gehirntraining zu beruflichen Erfolg

Verlassen Sie sich bei der Vorbereitung nicht auf Sudoku, Kreuzworträtsel und Co.. Diese Aktivitäten fordern Ihren Kopf nur kurz heraus, nach kurzer Zeit haben Sie die entsprechenden Fähigkeiten trainiert, Sie sind nicht mehr gefordert. Nutzen Sie anstelle dessen das innovative Gehirntraining von NeuroNation. Es ist abwechslungsreich und somit motivierend. Gleichzeitig richten sich die Übungen nach Ihren Fähigkeiten, somit sind Sie immer gefordert, aber nie überfordert. Sie können es gleich hier ausprobieren.

Training starten

Mehr über: