NeuroNation \ Gehirn und Geist, Intelligenz und IQ

Aufmerksamkeit – Schlüsselfaktor für den Erfolg

Eine hohe Aufmerksamkeit ist heute wichtiger denn je. In einer Welt voller Ablenkung ist sie der Schlüssel zum Erfolg. Ob Sie in einer Vorlesung sitzen, gerade an Ihrer Bachelorarbeit schreiben, einem Geschäftsmeeting beiwohnen oder sich mit einem Freund in einem Café befinden. Alles benötigt Aufmerksamkeit. 

Aber was genau ist Aufmerksamkeit eigentlich, wie wird sie definiert und wie lässt sie sich steigern? Das alles wollen wir uns in diesem Beitrag genauer anschauen.

Aufmerksamkeit Definition

Aufmerksamkeit steigert den Erfolg

Aufmerksamkeit beschreibt die Zuweisung des Bewusstseins auf eine Handlung. Bewusstsein hängt dabei von einer endlichen Ressource ab, es wird Konzentration benötigt, um die Aufmerksamkeit zu fokussieren. 

Aufmerksamkeit und Konzentration

Aufmerksamkeit wird als die Fähigkeit bezeichnet, sich auf ein Thema zu konzentrieren, während Konzentration die Fähigkeit ist, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten.

Die Aufmerksamkeit hängt also von der Konzentrationsfähigkeit ab, diese lässt sich mit Konzentrationstraining steigern. 

Doch es gibt auch weitere Einflussfaktoren, die bestimmen, wie aufmerksam eine Person in einer Handlung ist.

Interesse – der größte Faktor für die Aufmerksamkeit

Sie werden selbst bemerkt haben, dass es Ihnen in gewissen Themen leichter fällt, Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit lange aufrechtzuerhalten.

Das kommt davon, dass uns Themen, die uns interessieren, weniger Konzentration abverlangen. Themen, denen wir uns nur gezwungenermaßen widmen, benötigen hingegen ein hohes Maß an Disziplin.

Deshalb hilft es ungemein, wenn Menschen genügend Motivation für eine Tätigkeit besitzen, da es sich stark auf die Aufmerksamkeitsspanne auswirkt.

Welche Arten von Aufmerksamkeit gibt es?

Es gibt im allgemeinen 2 Arten der Aufmerksamkeit:

  • Die selektive Aufmerksamkeit: Sie ist zielgerichtet und wird auf eine bestimmte Art von Reizen gelenkt, wobei irrelevante Informationen ausgeblendet oder unterdrückt werden. Der Fokus wird verkleinert. Dies findet zum Beispiel beim konzentrierten Lesen statt.
  • Die schwebende Aufmerksamkeit (auch geteilte Aufmerksamkeit): Sie ist kreativ und wird oft unterbewusst gesteuert. Man lenkt seine Aufmerksamkeit auf mehrere Dinge gleichzeitig. Der Fokus erweitert sich.

Wie ist man aufmerksam?

Um besonders aufmerksam zu sein, gibt es einige Vorkehrungen, die Sie treffen können.

  1. Genügend Schlaf für die Regeneration

Müdigkeit verringert die Aufmerksamkeit enorm. Deshalb sollten Sie immer darauf achten, ausgeschlafen und ausgeruht zu sein, bevor Sie nach anderen Gründen für Ihren Mangel an Konzentration suchen.

  1.  Eine ausgewogene Ernährung 

Über die Nahrung wird unser Gehirn mit Energie versorgt, kein Wunder, dass die Ernährungsform beeinflusst, wie hoch unsere Aufmerksamkeitsspanne ist. 

Nicht nur das, unsere gesamte Gehirnleistung wird von einer ausgewogenen Ernährung positiv beeinflusst. 

Manche Lebensmittel zählt man sogar zu sogenannten Brain Foods. Sie enthalten besonders viel Nährstoffe, die unser Gehirn zum tadellosen Funktionieren benötigt. 

  1. Aufmerksamkeit durch Konzentrationstraining steigern

Konzentrationstraining kann die Aufmerksamkeit nachhaltig steigern. Falls Sie Probleme haben, sich auf Ihre Arbeit zu konzentrieren, können Sie mit der NeuroNation App aktiv etwas dagegen unternehmen. 

  1.  Mit Meditation den Kopf frei bekommen

Meditation erfreut sich immer größerer Beliebtheit und das zu Recht, durch regelmäßiges meditieren, lösen Sie Spannungen und Stress aus Ihrem Nervensystem und erlangen dadurch tiefe innere Ruhe. 

Dadurch haben Sie den Kopf frei und können Ihre volle Aufmerksamkeit auf Ihre momentane Tätigkeit richten. 

  1.  Ausreichend Pausen einlegen

Damit Sie aufmerksam Ihrer Arbeit nachgehen können, sollten Sie regelmäßige Pausen einlegen. Die Konzentration lässt nach längerer Arbeit am Stück nach und lässt sich durch eine kurze Pause wieder aufladen. 

Gehen Sie dafür am besten an die frische Luft und sorgen Sie für etwas Bewegung. Ein kleiner Spaziergang bietet sich hierfür am besten an. 

  1.  Ablenkungen vorbeugen

Wenn Sie ständig erreichbar sind, fließt jedes Mal ein Teil Ihrer  Konzentration in die eintreffenden Nachrichten oder Meldungen. 

Deshalb sollten Sie ab und zu Ihr Smartphone ausschalten oder den Flugmodus aktivieren. Schließen Sie die Tür Ihres Büros und bitten Sie darum, nicht gestört zu werden.

Dann steht der Arbeit nichts mehr im Wege. Jetzt können Sie Ihre Aufmerksamkeit komplett auf ihre Tätigkeit richten.     

  1.  Eine Arbeitsatmosphäre schaffen

Für produktives Arbeiten brauchen Sie einen Arbeitsplatz, welcher die Aufmerksamkeit fördert. Gerade im Homeoffice sind Ablenkungen oft in greifbarer Nähe. 

Deshalb ist ein dedizierter Arbeitsplatz wichtig, um aufmerksam arbeiten zu können. Tun Sie nichts anderes als Arbeit an diesem Platz, wird Ihr Gehirn diesen unterbewusst als solchen abspeichern. 

Sobald Sie nun Platz nehmen, gerät Ihr Körper in Arbeitsstimmung und Ihre Produktivität und Aufmerksamkeit steigen.

Wie wichtig ist Aufmerksamkeit?

Die Aufmerksamkeit ist in unserem Alltag sehr wichtig. Immer, wenn wir vor einem Problem stehen, erfordert die Lösung unsere Aufmerksamkeit. 

Oft sorgt Routine dafür, dass wir der Sache nicht mehr unsere volle Aufmerksamkeit widmen. Das ist oft der Punkt, an dem Unfälle passieren. 

Beispielsweise schneiden wir uns in den Finger beim Kochen oder uns passiert ein Auffahrunfall. Dies geschieht meist, weil wir nicht genug Aufmerksamkeit für die Tätigkeit aufbringen. 

NeuroNation hilft Ihnen, Ihre Aufmerksamkeit zu steigern

Es gibt viele Wege, Ihre Aufmerksamkeit zu steigern, und wir empfehlen Ihnen so viele wie möglich von ihnen zu beherzigen, denn sie gehören schließlich zu einem gesunden Lebensstil. 

Doch vor allem Aufmerksamkeitsübungen sind ein nicht zu unterschätzendes Mittel, das Ihnen einen beträchtlichen Vorteil bringen kann.  

Mit NeuroNation trainieren Sie alle kognitiven Fähigkeiten und können dadurch nicht nur konzentrierter, sondern auch im Allgemeinen leistungsfähiger werden. 

Fazit: Aufmerksamkeit ist wichtig, um erfolgreich Aufgaben zu bewältigen

Um bestimmte Aufgaben lösen zu können, ist es wichtig, seine Aufmerksamkeit auf diese Aufgabe zu lenken. Haben wir damit Problem, kann sich das negativ auf unseren Alltag auswirken.

Speziell in der heutigen Zeit treten Ablenkungen immer häufiger auf. Deshalb ist es vorteilhaft, eine gut trainierte Aufmerksamkeit zu besitzen. 

Training starten

Mehr über: