NeuroNation \ Gehirn und Geist, Intelligenz und IQ

Kognitiv

Um „Kognitiv“ einfacher erläutern zu können, gilt es Ihnen zuerst den Begriff der Kognition näherzubringen. In der Psychologie und in der Kognitionswissenschaft werden darunter die Strukturen und geistigen (mentalen) Prozesse eines Menschen verstanden, wie etwa Gedanken, Wünsche, Einstellungen, Meinungen, Wissen und Erwartungen. Kurz gesagt handelt es sich um alle Denk-, und Wahrnehmungsvorgänge. Diese können sowohl bewusst (das Lösen einer Rechenoperation), als auch unbewusst (das unterbewusste Lernen) erfolgen.

Kann ich meine Kognition verbessern?

Um sich Kognitiv zu verbessern muss ein zielgerichtetes Gehirntraining benutzt werden. Auf NeuroNation bieten wir Intensivkurse an, die den Speicherplatz in Ihrem Arbeitsgedächtnis erhöhen und somit Ihre Konzentrationsfähigkeit, Informationsverarbeitung, Denkprozesse und logische Schlussfolgerung verbessern, um nur einige Auswirkungen zu nennen. Durch das Training lassen sich auch komplexere Fähigkeiten wie die Problemlösungskompetenz verbessern und ausbauen. Die Kurse wurden in Zusammenarbeit mit neuropsychologischen Professoren und aus wirksamen Studien entwickelt. Zudem bieten wir über 60 Übungen, in 5 unterschiedlichen Kategorien, die Ihre kognitiven Fähigkeiten ausbauen.

Welche Fähigkeiten fallen unter den Begriff Kognition?

Es gibt zahlreiche menschliche Fähigkeiten, die der Kognition zugeordnet werden. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle ein paar Beispiele geben:

Die kognitiven Übungen steigern nicht nur die geistige Leistung im Alltag, sie haben noch einen weiteren, sehr wichtigen Effekt. Sie vermindern das Risiko an einer Demenz, wie zum Beispiel Alzheimer zu erkranken, indem eine Art mentale Reserve aufgebaut wird. Das bedeutet, dass sich ein gewisser Puffer bildet, der dem geistigen Abbau länger stand hält, als ein untrainiertes Gehirn.

Training starten

Mehr über: