NeuroNation \ Gehirnjogging, Intelligenz und IQ

Konzentrationsfähigkeit – Die wichtigste Ressource für den Alltag

Die Konzentrationsfähigkeit spielt eine wichtige Rolle in unserem Leben. Durch sie gelingt es uns, unsere Aufmerksamkeit auf unsere momentane Tätigkeit zu richten.

Gelingt uns das nicht, sind wir schnell frustriert, dabei hilft es uns sehr, die Funktionsweise der Konzentrationsfähigkeit besser zu verstehen, denn dann können wir unsere Konzentration länger aufrechterhalten und bekommen mehr am Tag geregelt.

In diesem Beitrag klären wir, was die Konzentrationsfähigkeit ist, welche Faktoren sie beeinflussen und wie sie ihre verbessern können.

Was ist die Konzentrationsfähigkeit?

Meditierender Geschäftsmann, Meditation hilft der Konzentrationsfähigkeit

Die Konzentrationsfähigkeit beschreibt die gewollte Fokussierung der Aufmerksamkeit auf ein Thema oder Sachverhalt. Dabei sorgt eine bessere Konzentrationsfähigkeit für längeren Fokus.

Demnach wird Konzentration als endliche Ressource betrachtet. Jeder Mensch hat täglich nur eine begrenzte Kapazität. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf etwas Bestimmtes, wird dafür etwas dieser Ressource benötigt, die Höhe hängt dabei von der Intensität der Aufgabe ab.

Was beeinflusst die Konzentrationsfähigkeit?

Um möglichst produktiv arbeiten zu können, liegt es also auf der Hand, die Konzentrationsfähigkeit positiv zu beeinflusse und Störfaktoren zu eliminieren.

Die Konzentrationsfähigkeit wird beeinflusst, vom Umfeld, der eigenen Motivation, Gesundheit aber auch den eigenen Fähigkeiten.

Das Arbeitsumfeld

Das Umfeld, in dem Sie arbeiten, spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle. Das Arbeitsumfeld sollte ruhig und ergonomisch sein. So vermeiden Sie Ablenkung, was der Konzentrationsfähigkeit zugutekommt.

Genauso sollten Sie Ihr Smartphone stummgeschaltet in einem andern Zimmer aufbewahren, denn Benachrichtigungen erschweren es zunehmend bei der Sache zu bleiben. 

Auch hilfreich, für hoch konzentrierte Arbeitsphasen, schalten Sie ihre E-Mails, sowie andere Kommunikationstools auf lautlos, so holt Sie niemand aus ihrem Tunnel, bedenken Sie aber, dass Sie so auch keine dringenden Nachrichten erhalten.

Ebenso wichtig, gerade zu Homeoffice Zeiten, richten Sie sich einen speziellen Arbeitsplatz ein. Denn das Arbeiten am Frühstückstisch erschwert es der Aufmerksamkeit.

Die Motivation

Auch die eigene Motivation spielt eine große Rolle bei der Konzentration. Haben Sie Spaß, an dem, was Sie tun, oder bearbeiten Sie gerade eine Ihrer weniger beliebten Aufgaben? Wichtig ist, dass Sie den Sinn hinter der Aufgabe verstehen, auch deren, auf die Sie gerne verzichten würden.

Körperliche und geistige Gesundheit

Körperliche sowie geistige Gesundheit können als Grundvoraussetzung für eine optimale Konzentrationsfähigkeit angesehen werden.

Die Funktionen unseres Gehirns sind eng mit Körper und Geist verknüpft und beeinflussen sich gegenseitig.

Faktoren, welche die Konzentrationsfähigkeit negativ beeinflussen:

  • Schlafstörung
  • Depression
  • Alkoholkonsum
  • Entzündungen
  • Bewegungsmangel
  • Nährstoffmangel

Hören Sie also auf Ihren Körper, oft stellen wir dessen Bedürfnisse hinten an, das kann eine Zeit lang gut gehen, wird sich aber irgendwann mit einer Konzentrationsstörung bemerkbar machen. 

Hierzu gehören auch Faktoren, wie die richtige Ernährung, durch erhöhte Einnahme von Lebensmittel für Konzentration versorgen Sie Ihr Gehirn mit den benötigten Nährstoffen für lange Arbeitsphasen.

Konzentrationsfähigkeit verbessern, was kann konkret getan werden?

Hierbei gilt es zu unterscheiden, zwischen Dingen, die Sie tun können, um Ihre Konzentrationsfähigkeit unmittelbar zu verbessern und Gewohnheiten, welche Ihnen bei wiederholter Anwendung mehr Konzentration als Ressource zu Verfügung stellen.

Wenn Sie merken, dass die Konzentrationsfähigkeit langsam nachlässt, ist es Zeit für eine kurze Pause. Dies hilft Ihnen bei der Regeneration. Am besten gehen Sie dafür kurz raus an die frische Luft und laufen ein wenig.

Doch auch mit ausreichenden Pausen kann es oft schwerfallen, sich für den kompletten Arbeitstag zu konzentrieren. Dann muss der Speicher der endlichen Ressource erweitert werden, nur so kann ein langer Arbeitstag mit genügend Aufmerksamkeit abgeschlossen werden.

Konzentrationsfähigkeit trainieren

Die Konzentrationsfähigkeit gehört zu den kognitiven Fähigkeiten des Menschen. Und diese können über verschiedene Verfahren trainiert werden. 

Zwar gibt es viele Methoden, die eine Konzentrationssteigerung versprechen, dabei sind allerdings nicht alle wissenschaftlich belegt und aufgebaut. 

Eine sehr vielversprechende Trainingsmethode ist die des Gehirntrainings. Die Konzentration steht in einem engen Zusammenhang mit der Verfassung des Arbeitsgedächtnisses. 

Diese Form von Gedächtnis ist dafür verantwortlich, aktuelle Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und abzuspeichern, sowie unwichtige Reize zu missachten. Es hat eine begrenzte Kapazität, welche sich durch Training allerdings erweitern lässt. Trainieren Sie also Ihr Arbeitsgedächtnis, so fällt es Ihnen leichter Informationen zu fokussieren und andere Störreize auszublenden.

Konzentrationstraining kann also eine vielversprechende Möglichkeit sein, um fokussierter zu werden.

Was bieten wir auf NeuroNation?

Wir sind eine Internetplattform für wissenschaftlich fundiertes Gehirntraining und zur Konzentrationsförderung. 

In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie haben wir bereits über 30 Gehirnjogging-Übungen und Konzentrationsspiele entwickelt, die erwiesenermaßen Ihre Konzentrationsfähigkeit und Ihr Gedächtnis verbessern

Unser abwechslungsreiches Training verteilt sich auf die 4 Kategorien:

  • Geschwindigkeit
  • Aufmerksamkeit
  • Gedächtnis
  • Schlussfolgerndes Denken

Dabei wird nicht nur Ihre Konzentrationsfähigkeit trainiert, sondern Ihre gesamte Hirnleistungsfähigkeit kann sich verbessern.

Fazit: Schaffen Sie sich einen optimalen Rahmen für Ihre Arbeit

Wenn Sie mehr Konzentrationsfähigkeit benötigen, als Sie täglich zur Verfügung haben, können Sie sich mit den richtigen Techniken einen Rahmen schaffen, indem Sie Ihre Aufmerksamkeit länger auf Ihre gewünschte Arbeit richten können.

Dazu gehören Dinge, wie das richtige Arbeitsumfeld, Reduktion von Störfaktoren, Motivation, Gesundheit sowie ausreichende Pausen.

Fällt es Ihnen immer noch schwer, den kompletten Arbeitstag konzentriert zu bleiben, können Sie durch Gehirnjogging Ihr Arbeitsgedächtnis verbessern, was es Ihnen erleichtert, für längere Zeit aufmerksam Ihrer Tätigkeit nachzugehen.

Testen Sie gerne einen Teil unserer Konzentrationsübungen völlig kostenlos aus, in unserer App oder auf dem Desktop. So lässt sich Ihre Konzentration steigern und das bequem mit dem Smartphone.

Training starten

Mehr über: