NeuroNation \ Gehirn und Geist, Intelligenz und IQ

Legasthenie Behandlung

Die Behandlung einer Legasthenie läuft niemals statisch ab und wird daher immer an die individuellen Probleme einer Person gerichtet. Je spezifischer die Förderdiagnostik beachtet wird und an die einzelnen Probleme angepasst wird, desto gezielter kann man eine individuelle Förderung ausrichten.

Sehr häufig ist eine Legasthenie die Folge diverser Wahrnehmungsschwächen. Deshalb müssen oft die Komponenten der Wahrnehmung in besonderer Art und Weise gefördert und ausgebildet werden. Daher spricht man hier oft von einer Kombination aus Symptom- und Ursachentherapie. Es kommt häufig vor, dass bei der Ursachen Therapie oft sowie auch bei der Symptom Therapie eine psychologische Therapie hinzugefügt wird, um bei besonders schweren Fällen, in welchen die Psyche der Kinder schon angegriffen wurde, zu verbessern und zum Beispiel mangelndes Selbstwertgefühl oder Schulfrust zu erleichtern/verbessern.

Ursachen und Symptom Behandlung bei Legasthenie

Die Ursachentherapie behandelt ausschließlich die Wahrnehmungsbereiche von Legasthenikern, welche zu schwach oder zu wenig benutzt werden. Hier setzt man an den Ursachen der Ausbildung einer Legasthenie an. Darüber hinaus versucht eine Symptombehandlung der Legasthenie mithilfe von verschiedenen Maßnahmen individuelle Symptome zu verbessern. So wird bei dieser Therapieform zum Beispiel versucht, durch gezielte Übungen und Systematiken die Lese- und Rechtschreibleistung eines Kindes zu verbessern. Hierbei sollte aber darauf geachtet werden, dass die Kinder dies nicht als weitere sinnlose Übung wahrnehmen, welche sie nicht haben wollen, Motivation ist hier Schlüssel zum Erfolg.

Präventive Behandlung von Legasthenie

Studien haben ergeben, dass aktives und langfristiges Gehirntraining das Arbeitsgedächtnis stärkt und somit die klassischen Symptome der Legasthenie hemmt bzw. stark vermindert. Auf NeuroNation bieten wir über 60 aktive Lernmodule an mit welchen anregend das Arbeitsgedächtnis trainiert werden kann und somit dank individuellen Training Legasthenie verhindert werden kann.

Training starten

Mehr über: