NeuroNation \ Intelligenz und IQ

Lerntipps

Ob in der Schule oder am Arbeitsplatz: Ständig muss man neue Dinge lernen. Leider merken wir uns allzu oft nur überflüssige Dinge, das Lernen von wichtigen Inhalten fällt vielen jedoch schwer. Zwar gibt es keine Wunderformel, doch kann können einige Lerntipps hilfreich sein. Den größten Nutzen verspricht aber ein langfristiges Training.

Natürlich machen uns heutzutage technische Hilfsmittel wie Smartphones das Leben einfacher, indem wir uns beispielsweise weniger Nummern merken müssen. Ob diese Hilfsmittel unter Umständen gar dazu führen können, dass das Gedächtnis schlechter wird, ist unter Wissenschaftlern umstritten.

Diese Lerntipps können keine Wunder bewirken

Obgleich diese Hilfsmittel uns einiges an Arbeit abnehmen, gibt es immer noch viele Inhalte, die auswendig gelernt werden müssen. Vor allem in der Schule gibt es viele Situationen, in denen sich Schüler wünschten, sie könnten Inhalte mit Lerntipps einfache aufnehmen. Zwar gibt es keine Wunder, doch könne einige Lerntipps und Lerntricks das Leben vereinfachen:

  • Wissen Verknüpfen: Unser Gehirn funktioniert wie ein Netzwerk. Mit je mehr Wissen neue Inhalte vernetzt werden, desto einfacher können sie auch erinnert werden. Daher ist es hilfreich Informationen in einen Kontext zu setzen.
  • Eselsbrücken: Vielen ist die Eselsbrücke ‚753, Rom schlüpft aus dem Ei‘ bekannt. Bei dieser Eselsbrücke, wie bei vielen anderen auch, werden Informationen durch Reime bessern behalten.
  • Wiederholung: Ein altes Sprichwort hat Recht, wenn es sagt, dass die Wiederholung die Mutter des Behaltens ist. Auch wissenschaftliche Studien konnten die Wichtigkeit des Wiederholens bestätigen.
  • Planen: Allzu oft können auch die besten Lerntipps nicht helfen, da in zu kurzer Zeit zu viel gelernt werden muss. Daher ist es empfehlenswert zu planen, bis wann wie viel gelernt werden muss.

Langfristiges Training ratsam

So hilfreich diese Lerntipps auch sind, ist es besser das Gehirn so zu trainieren, dass es aufnahmefähiger ist. Dazu eignet sich das wissenschaftliche Gedächtnistraining von NeuroNation besonders gut. Es wurde in Zusammenarbeit mit Neurowissenschaftlern entwickelt. Zu den über 60 Übungen kommen ständig neue hinzu, alle Übungen sind dabei aus wissenschaftlichen Studien abgeleitet, in denen sie nachweisen konnten, dass sie funktionieren. Je nach Wunsch werden individualisierte Trainingspläne erstellt, die das Gehirn fit halten.

Training starten

Mehr über: