NeuroNation \ Prävention

Morbus Alzheimer Amyloid

Die Krankheit Alzheimer betrifft sehr viele alte Menschen. Daher wird schon seit Jahren fieberhaft an den Ursachen geforscht. Viele Forscher gehen davon aus, dass bei Morbus Alzheimer Amyloid Plaques eine große Rolle spielen. Dabei handelt es sich um Proteine, die sich im Gehirn ablagern und zum Absterben von Nervenzellen führen.

Wenn betroffene oder angehörige die Diagnose Alzheimer erfahren, ist dies für viele ein Schock. Bei der Krankheit handelt es sich um eine fortschreitende Erkrankung, die mit leichten kognitiven Einschränkungen beginnt und an deren Ende der totale Verlust der Persönlichkeit steht. Seit Jahren schon erforschen Wissenschaftler Morbus Alzheimer Amyloid Plaques. Dabei handelt es sich um Proteine, die sich an Nervenzellen festsetzen, und die dazu führen, dass Nervenzellen absterben.

Unterschiedliche Theorie

Zwar vermuten viele Wissenschaftler, dass bei Morbus Alzheimer Amyloid Plaques eine wichtige Rolle zukommt, doch herrscht nach wie vor Uneinigkeit, weswegen es zu dem gehäuften Auftreten von Amyloid Plaques kommt. Unter anderem konkurrieren folgende Theorien miteinander:

  • Fehlende Entsorgung: Dieser Theorie nach ist die Produktion von Amyloid Plaques nicht das eigentliche Problem, sondern dass die Plaques nicht ordnungsgemäß abtransportiert werden. Aufgrund dessen kommt es zu einer Häufung dieser Plaques und dem Auftreten der Krankheit.
  • Entzündliche Prozesse: Viele Forscher gehen davon aus, dass es entzündliche Prozesse im Gehirn gibt, die für die Alzheimer Krankheit verantwortlich sind. Sie gehen davon aus, dass entzündliche Prozesse die Morbus Alzheimer Amyloid Plaques steuern.

Ursache unklar – Prävention eindeutig

So unklar nach wie vor die Ursachen der Erkrankung sind, umso klarer zeichnete sich in den letzten Jahren ein möglicher Schutz ab. Am effektivsten lässt sich das Gehirn schützen, indem es regelmäßig intensiv trainiert wird. Der Grund dafür ist die sogenannte kognitive Reserve. Das bedeutet, dass die Folgen von Alzheimer länger kompensiert werden können, wenn es mehr gesunde graue Zellen gibt. Nervenzellen, die nicht benutzt werden, sterben ab, unabhängig von Alzheimer. Einen besonders umfassenden Schutz bietet das Gehirnjogging von NeuroNation. Es wurde zusammen mit führenden Wissenschaftler entwickelt und orientiert sich an den aktuellsten Erkenntnissen der Gehirnforschung. Die Übungen passen sich stets Ihren Fähigkeiten an, sodass Ihr Gehirn zu jedem Zeitpunkt ideal gefordert ist. Wussten Sie schon, dass Ihnen viele der Übungen kostenlos zur Verfügung stehen?

Training starten

Mehr über: