NeuroNation \ Gehirn und Geist

Motivation

Wieso gehen wir irgendeiner Aktivität nach? Jedem Handeln muss eine Motivation zugrunde liegen. Der Begriff der Motivation hat dabei in der Geschichte verschiedene Definitionen gehabt. Heute hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Motivation in vier Phasen unterteilbar ist.
Wenn wir Brötchen beim Bäcker holen, dann liegt auch dieser scheinbar banalen Handlung eine Motivation zugrunde. Doch wie sieht es bei komplizierten Aktivitäten aus, beispielsweise wenn wir auf Wohnungssuche sind?

Vier Phasen einer Aktivität

Um Motivation zu erklären, können entweder die Motive, die einer Aktivität zu grund liegen, näher beleuchtet werden, oder die Motivation, die notwendig ist, um eine Handlung auszuführen. Im Folgenden geht es um Letzteres. Wissenschaftler haben vier Phasen der Motivation analysiert, die nötig sind um eine Handlung auszuführen, dies wir auch als das sogenannte Rubikon-Modell bezeichnet.

  • Abwägungsphase: In dieser Phase tritt ein Bedürfnis in den Vordergrund. Es werden verschiedene Informationen eingeholt wie das Ziel, das Bedürfnis zu befriedigen, erreicht werden kann. In dieser Phase wird ein Ziel auserkoren, das von nun an verfolgt wird.
  • Präaktionale Phase: Es wird in der Phase überlegt, wie das beschlossene Ziel erreicht werden kann. Es wird demnach überlegt, welche Schritte notwendig sind, um das Ziel zu erreichen.
  • Handlungsphase: Darin wird die geplante Handlung in die Tat umgesetzt. Wichtig ist, dass das eigentliche Ziel nie aus den Augen gerät.
  • Postaktionale Phase: In dieser Phase wird beurteilt, wie gut die Handlung das Ziel erreicht hat. D.h., war die Handlung erfolgreich, oder nicht? Was kann beim nächsten mal besser gemacht werden?

Zudem gibt es 2 Arten der Motivation. Zum einen die intrinsische Motivation, die von Innen kommt und die extrinsische Motivation, die durch äußere Faktoren entsteht.

Gehirntraining wichtig in Handlungsphase

Besonders in der Handlungsphase ist es wichtig, dass das Ziel nicht aus den Augen gerät und Ablenkungen vermieden werden. Das Gehirntraining und Wissenstraining von NeuroNation kann diese Fähigkeit steigern, wodurch auch die Lernmotivation gesteigert sowie die Eigenmotivation wird, indem Teilnehmer lernen, sich auf die eigentliche Aufgabe zu konzentrieren. Die Wirksamkeit des Trainings von NeuroNation wurde in der COGITO-Studie nachgewiesen. Durch die abwechslungsreichen Aufgaben sind die Übungen stets abwechslungsreich und herausfordernd.

Training starten

Mehr über: