NeuroNation \ Gesund leben, Prävention

Prävention von Alzheimer

Morbus Alzheimer kann vorgebeugt werden: Jeder kann etwas für seine persönliche Alzheimer Prävention tun. Zunächst sollte man sich der Risikofaktoren, die Alzheimer begünstigen, bewusst sein. Denn nur wenn man diese kennt, kann man ihnen auch gezielt entgegen wirken und somit das eigene Risiko, an Alzheimer zu erkranken, verringern. Dabei lassen sich nicht alle Risikofaktoren beeinflussen, wie zum Beispiel das zunehmende Alter und die Gene.

Die Prävention von Alzheimer

Genetisch-bedingte Alzheimer-Erkrankungen sind jedoch recht selten. Oftmals spielt die Lebensweise eine große Rolle. Diese kann jeder optimieren und damit zur Alzheimer Prävention beitragen. Folgende Risikofaktoren tragen zur Entwicklung der Alzheimer-Erkrankung im Alter bei und lassen sich über die Lebensweise steuern:

  • Übergewicht
  • Alkohol- und Tabakkonsum
  • hoher Cholesterinspiegel
  • hoher Blutdruck
  • erhöhter Blutzuckerspiegel
  • geistige Unterforderung

Wer diese Risikofaktoren so niedrig wie möglich hält oder ganz ausschließen kann, senkt die Wahrscheinlichkeit erheblich im Alter an Alzheimer zu erkranken. Viele Maßnahmen können bereits in jungen Jahren zur Alzheimer Prävention ergriffen werden.

INHALTSVERZEICHNIS ALZHEIMER PRÄVENTION:
1. Maßnahmen zur Alzheimer Prävention

2. Alzheimer durch Gehirntraining vorbeugen
3. Alzheimer Prävention mit NeuroNation

Maßnahmen zur Alzheimer Prävention

Die Prävention von Alzheimer beginnt demnach mit einem gesunden Lebensstil. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige sportliche Aktivitäten beugen Übergewicht und hohem Cholesterinspiegel vor beziehungsweise reduzieren diese Risikofaktoren. Die gesunde Lebensweise wirkt sich ebenso günstig auf den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck aus. Auf das gelegentliche Glas Wein oder Bier am Abend muss nicht verzichtet werden, nur regelmäßiger Alkoholkonsum in größeren Mengen ist zu vermeiden. Auf das Rauchen sollte dagegen gänzlich verzichtet werden. Zur Alzheimer Prävention eignen sich jedoch nicht nur die fitness- und ernährungsspezifischen Maßnahmen einer gesunden Lebensweise. Da auch geistige Unterforderung die Entwicklung von Alzheimer begünstigen kann, ist es ratsam hier ebenso vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Das Gehirn lässt sich trainieren – die gesteigerte kognitive Leistungsfähigkeit wirkt dann nachhaltig dem geistigen Abbau entgegen. Somit ist Gehirntraining eine wirksame Präventions-Maßnahme gegen Alzheimer.

Alzheimer durch Gehirntraining vorbeugen

Zur Alzheimer Prävention kann das Gehirntraining entscheidend beitragen. Durch gezielte Übungen, die ganzheitlich die Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit fördern, wird das Gehirn effektiv und nachhaltig trainiert. Ein Gehirntraining verbessert die Gedächtnisleistung und damit verbunden die Merkfähigkeit. Auch werden Denkvermögen, Konzentration und Aufmerksamkeit gesteigert. Gute Gehirntrainings sind individuell und personalisiert: Sie werden so auf die geistige Leistungsfähigkeit des Trainierenden angepasst, dass sie weder unter- noch überfordern. Steigende Schwierigkeitsgrade sind ebenfalls zu empfehlen. Das Training sollte ebenso abwechslungsreich, motivierend und zielgerichtet sein. Lernziele, die zu Beginn festgelegt werden, erlauben die Überprüfung des Lernfortschritts im Verlauf des Gehirntrainings. Die gesteigerte Leistungsfähigkeit macht sich auch schnell durch Erleichterungen im Alltag bemerkbar. Allerdings erzielen nur Gehirntrainings, die auf wissenschaftlicher Basis erstellt wurden, die gewünschte Wirkung. Daher sollte bei der Auswahl eines Gehirntrainings zur Prävention gegen Alzheimer auf diese Aspekte besonders geachtet werden.

Alzheimer Prävention mit NeuroNation

Das Gehirntraining von NeuroNation basiert auf neuesten wissenschaftlichen Studien der Hirnforschung und wurde in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Therapeuten entwickelt. In über 60 Gehirn-Übungen aus den 5 Kategorien Gedächtnis, Sensorik, Logik, Sprache und Rechnen sowie 3 Intensivkursen trainieren Sie Ihr Gehirn effektiv und nachhaltig. Zum Einstieg stehen Ihnen mehrere Übungen kostenfrei und unverbindlich zum Test zur Verfügung. Beginnen Sie noch heute mit dem Training zur Alzheimer Prävention.

Training starten

Mehr über: