NeuroNation \ Gehirn und Geist, Intelligenz und IQ

Räumliche Orientierung

Erfahren Sie mehr über die Räumliche Orientierung:
1. Fahrradfahren für eine bessere räumliche Orientierung
2. Räumliche Orientierung bei der Demenztestung
3. Räumliche Orientierung verbessern mit Gedächtnistraining

Die räumliche Orientierung ist die Fähigkeit, sich an einem Ort zurechtzufinden und sich zielsicher in diesem Raum zu bewegen. Neben unseren primären Sinnesorganen, wie den Augen und Ohren, spielt unser Gehirn bei der räumlichen Orientierung eine übergeordnete Rolle. Unser Gedächtnis und die Aufmerksamkeit tragen maßgeblich dazu bei, wie ausgeprägt der Orientierungssinn ist. Dabei haben wissenschaftliche Studien bewiesen, dass die Fähigkeit, sich im Raum zurechtzufinden, weitestgehend auf Erfahrung und Training beruht. Und der räumliche Orientierungssinn ist geschlechtsspezifisch.

Fahrradfahren für eine bessere räumliche Orientierung

Unsere räumliche Orientierung ist im Kindesalter noch wenig ausgeprägt. Grund dafür sind häufig die fehlenden Erfahrungswerte, da wir als Kinder häufig beispielsweise von den Eltern im Auto mit transportiert werden und dadurch nicht auf unsere Raumvorstellung angewiesen sind, um zum Ziel zu gelangen. Deshalb ist bei Jugendlichen, die häufiger mit Fahrrad unterwegs sind, später ein besserer Orientierungssinn erkennbar gegenüber jenen, denen solche Erfahrungen fehlen. Auch daher kann es für Kinder in jungen Jahren essentiell sein, das Fahrradfahren zu erlenen, um eigenständig mobil zu sein und Orte selbstständig zu erkunden.

Das Gehirn prägt sich Orte, an denen wir waren, ein und hilft uns dabei, dass wir uns an ihnen zurechtfinden, sobald wir sie erneut aufsuchen. Die Merkfähigkeit des Gehirns ist ein tragender Pfeiler, an dessen die Ausgeprägtheit der räumlichen Orientierung abzumessen ist. Je besser wir uns Dinge merken können, desto einfachen prägen wir uns Wege, markante Objekte wie Gebäude oder Schilder und andere Marker wie Gerüche oder Geräusche ein. Um diese aufzuspüren, bedarf es zudem einer guten Aufmerksamkeitsgabe. All diese Fähigkeiten lassen sich auch noch im späteren Verlauf unseres Lebens verbessern. Allerdings nehmen sie im Alter auch spürbar ab.

Räumliche Orientierung bei der Demenztestung

Bei Demenzkrankheiten wie der Alzheimer-Erkrankung ist die räumliche Orientierung häufig primär mit betroffen. Betroffene haben dann akute Probleme, selbst einfachste Wege, wie vom Supermarkt nach Hause, wiederzufinden. Solche Symptome können in der Häufung auf eine Alters-Demenz hinweisen. Deshalb bedienen sich Ärzte und Therapeuten bei der Demenztestung auch Verfahren, die gezielt den Orientierungssinn ansprechen. Bei solchen Übungen und Denkaufgaben handelt es sich um ähnliche Modelle, die auch beim Gehirnjogging zum Einsatz kommen.

Räumliche Orientierung verbessern mit Gedächtnistraining

So wie bei den mehr als 60 Übungen auf dem Online-Lernportal von NeuroNation: Lernende können dort in 5 unterschiedlichen kognitiven Kernbereichen ihr Wissen festigen und weiter ausbauen. Mit dem Gedächtnis- und Aufmerksamkeitstraining können Sie gezielt an Ihrer räumlichen Orientierung feilen und bereits nach kurzem, intensivem Lernprozess erste spürbare Erfolge verzeichnen. Dabei steht Ihrem Gehirntraining das breite Expertenwissen aus der Neuropsychologie zur Seite: Professoren und Therapeuten gestalten die Übungen aktiv mit und sorgen dadurch für ein effektives, zielorientiertes Training für eine bessere räumliche Orientierung. Darüber hinaus empfehlen Experten das Online-Gehirnjogging zur aktiven Vorbeugung gegen Alters-Demenz. Auch therapiebegleitend kann das Training für den Kopf zur Verbesserung einzelner Leistungsbereiche eingesetzt werden. Testen Sie das NeuroNation-Training kostenlos mit 14 abwechslungsreichen Denk- und Lernaufgaben. Überzeugen Sie sich von der Effektivität der Übungen und steigen Sie auf zum Premium-Training, um unbegrenzten Zugang zur ganzen Themenwelt des Online-Gehirnjoggings zu haben. Erstellen Sie Ihr persönliches Training für den Kopf. Verbessern Sie Ihre räumliche Orientierung bis ins hohe Alter mit dem Online-Gedächtnistraining auf NeuroNation.

Training starten

Mehr über: