NeuroNation \ Gehirn und Geist, Intelligenz und IQ

Unsere Sprachfähigkeit

Durch seine Sprachfähigkeit unterscheidet sich der Mensch von anderen Lebewesen. Bereits im Kleinkindalter lernt man, sich mit Hilfe von Sprache zu verständigen und auszudrücken. Mit dem Sprachschatz, der ständig erweitert wird, ist es möglich, seinen Gedanken und Gefühlen Ausdruck zu verleihen und Informationen an andere Menschen weiterzugeben. Unsere Sprache ist ebenfalls wichtig, um andere zu verstehen, lesen zu können und den Sinn des Geschriebenen zu erfassen oder auch Radio zu hören oder fernzusehen.

Sprachfähigkeit verbessern

Ständig erweitern wir unseren Wortschatz durch tägliche Gespräche, Fernsehsendungen oder durch das Lesen einer Zeitschrift. Unbekannte Worte merken wir uns oder fragen andere nach deren Bedeutung. Es gibt aber auch verschiedene Übungen, um die Sprachfähigkeit zu verbessern. Eine Möglichkeit ist, Synonyme für bestimmte Worte, die wir häufig gebrauchen, zu finden. Wer Schwierigkeiten hat, einzelne komplizierte Worte auszusprechen, kann diese immer und immer wieder üben. Um sie aber richtig einzusetzen, ist es auch notwendig, deren Sinn zu erfassen. Die richtige Schreibweise ist ebenfalls von großer Bedeutung. Wir schreiben Briefe, E-Mails und SMS und wollen in aller Regel auch sichergehen, dass unser Gesprächspartner auch das versteht, was wir ihm mitteilen wollen. Dafür ist auch die korrekte Kommasetzung entscheidend.

Sprachfehler und Dialekte

Nicht immer ist es ganz einfach, Menschen aus anderen Teilen Deutschlands zu verstehen. Schuld daran sind ausgeprägte Dialekte, die in bestimmten Regionen der Bundesrepublik gesprochen werden. Bereits mit Beginn unserer Sprachentwicklung gewöhnen wir uns den regionalen Dialekt an. Diese spezielle Sprechmelodie wieder abzulegen bedarf einiger Übung. Auch damit erweitern wir unsere Sprachfähigkeit. Mit gezielten Sprach-Übungen lernen wir, für andere verständlich zu sprechen. Das zeugt von Respekt gegenüber unseren Mitmenschen und ist besonders im Berufsleben sehr wichtig. Kommt man selbst beispielsweise aus dem hohen Norden und der potentielle Geschäftspartner aus dem tiefsten Bayern, kann sich eine Kommunikation schwierig gestalten. Das kann so weit gehen, dass mögliche Geschäftsabschlüsse auf Grund der Sprachbarriere nicht zustande kommen.

Ein weiteres Hindernis im Informationsaustausch mit anderen Personen können Sprachfehler sein, die die Sprachfähigkeit stark einschränken. Aber auch Lispeln oder Stottern können mit gezielten Übungen behoben, oder zumindest stark abgeschwächt werden. Mit diesen Aufgaben wird die Sprachfähigkeit (fast) vollständig wiederhergestellt, was zu einem gestärkten Selbstbewusstsein und einem sicheren Auftreten in der Öffentlichkeit führt. Stottern beispielsweise wird durch Entspannungsübungen oder Singübungen behandelt.

Sprachfähigkeit im Beruf

Für manche Berufe sind eine deutliche Aussprache und ein umfangreicher Wortschatz unerlässlich. Kindergärtner und Lehrer zum Beispiel vermitteln Kindern und Jugendlichen die Vielfältigkeit der Sprache und tragen damit entscheidend zur Entwicklung der Heranwachsenden bei. Aber auch Moderatoren, Sekretärinnen, Hotelangestellte oder Schauspieler müssen sich verständlich ausdrücken können, um in ihrem Berufsalltag zu bestehen. Angestellte, die häufig mit anderen Menschen kommunizieren müssen, sollten sich eine klar verständliche Aussprache antrainieren. Auch der ständig wachsende Umgang mit unseren ausländischen Mitbürgern erfordert eine gepflegte Artikulation, damit man verstanden wird. So werden Missverständnisse und daraus resultierende Streitigkeiten weitestgehend vermieden.

Kommunikation im Alltag

Fast jeder von uns möchte am liebsten davonlaufen, wenn er von Jugendlichen Aussprüche, wie zum Beispiel „Ey Alda“ oder ähnliches hört. In manchen Situationen überlegt man ernsthaft, ob man selbst einen Sprachkurs benötigt, um den Gesprächen Jugendlicher noch folgen zu können. Derartige Ausdrucksweisen können eine sehr eingeschränkte Sprachfähigkeit bedeuten und weisen oft auf eine unzureichende Bildung hin. Das hat zur Folge, dass diese Jugendlichen auch im späteren Leben Schwierigkeiten bekommen werden, wenn sie nicht an ihrer Ausdrucksweise und Sprachfähigkeit arbeiten. Die ersten Probleme werden sich schon bei Bewerbungsgesprächen bemerkbar machen. Jeder Ausbilder legt Wert darauf, seine Lehrlinge zu verstehen und möchte auch sichergehen, dass er selbst in vollem Umfang verstanden wird.

Sprachkurse machen das Leben leichter

Im Internet findet man zahlreiche Übungen, die – richtig ausgeführt – die Sprachfähigkeit deutlich verbessern können. So können Dialekte weitgehend korrigiert, Sprachfehler behoben oder allgemein der Wortschatz erweitert werden. Man kann sich selbst trainieren, indem man verstärkt auf seine Aussprache achtet und versucht, Synonyme zu finden, Reime zu bilden oder Zungenbrecher zu üben. Es gibt aber auch professionelle Sprachtrainings für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die dazu beitragen, die Sprachfähigkeit zu verbessern. Im Alltag und auch im Berufsleben wird es immer wichtiger, sich verständlich artikulieren zu können. 

Reichhaltiger Wortschatz wichtig

Besonders in Großstädten treffen viele Nationen aufeinander. Hier ist eine deutliche Aussprache von großem Vorteil, um Missverständnisse zu vermeiden. Aber auch auf einer Urlaubsreise in eine andere Region Deutschlands möchte man auf Grund seines für andere unverständlichen Dialekts ungern ausgelacht werden. Sprachkurse werden von Hochschulen, Sprachtrainern oder Therapeuten für Kinder und Erwachsene angeboten. Diese kann man privat aufsuchen, aber auch Firmeninhaber sollten Sprachtrainings für die Mitarbeiter in Betracht ziehen, um deren Sprachfähigkeit zu optimieren. Besonders in Führungsebenen sind eine korrekte Aussprache und ein reichhaltiger Wortschatz wichtig, um Verhandlungen führen zu können, überzeugende Argumente anzubringen oder als Gewinner aus einem Wortgefecht hervor zu gehen. Unsere Sprache bestimmt unseren Alltag und sollte daher gepflegt werden. Regelmäßiges Training der Sprachfähigkeit und Selbstdisziplin sind wichtig, um einen weltoffenen und intelligenten Eindruck zu machen.

Training starten

Mehr über: